Kommunikationsseminare

Wir alle sprechen ja schon lange. Und manchmal scheint es, dass - egal wie viel Erfahrung wir mitbringen - dies kein Garant für eine gelungene Kommunikation ist.
"Es gehören ja auch immer zwei dazu..." ist ein Satz, den ich in Seminaren oft höre.
Stimmt natürlich! Ändern und entwickeln können wir jedoch nur uns selbst.
Ich erlebe mich selbst als unablässig Forschende im Bereich der Kommunikation.
Es ist ein so weites Feld, in dem wir vermutlich nie auslernen werden.

Kommunikation ist vielschichtig.
Im Seminar können wir unterschiedlich tief "tauchen":
Ein Klassiker in Kommunikationsseminaren ist, dass man sich über Kommunikations-modelle (z.B. 4 Seiten einer Nachricht von F. Schulz von Thun oder Transaktionsanalyse von Eric Berne) der innewohnenden Komplexität annähert. Die Modelle mit eigenen Erfahrungen zu verbinden, ermöglicht, vergangene Situationen zu analysieren, besser zu verstehen und daraus zu lernen. Wir erkunden, was es eigentlich braucht, damit Gespräche erfolgreich sein können und wir üben viel!

Wir können eine Schicht tiefer gehen und das Thema Kommunikation auf einer persönlicheren Ebene anzuschauen. Jeder Mensch bringt ja seine "Welt" in die Begegnung mit anderen Menschen hinein. Es gibt für jeden von uns bestimmte Dinge, die uns triggern, die etwas in uns auslösen - positiv wie negativ. Uns über unsere Wahrnehmung, Bewertungen, innere Dynamiken, den Autopiloten, unsere Reiz-Reaktions-Muster etc. bewusster zu werden, ist sehr hilfreich. Denn all dies findet ja (häufig unbewusst) Ausdruck in Worten, Stimme und Körpersprache.

Auch hier kann uns Achtsamkeit unterstützen.
Je präsenter und gegenwärtiger wir sind, je mehr wir mit uns selbst in Kontakt sind,
je besser wir wahrnehmen können, was unsere Trigger und Stressoren in zwischen-menschlichen Situationen sind, um so mehr gelingt es uns, damit neu und kreativ umzugehen und mit unserem Gegenüber in Kontakt und in eine gute Kommunikation zu treten.

Da sich meine Seminare immer an den Bedarfen meiner Kunden orientieren, schaue ich auch hier mit Ihnen im Vorfeld, was genau Ihr Anliegen ist. Vielleicht geht es um schwierige Mitarbeitergespräche, um das Thema Feedback, um wertschätzende Kommunikation, um Fragen rund um unsere Wahrnehmung, eingefahrene Positionen usw.? Gerne entwickle ich ein maßgeschneidertes Konzept für Sie.

Sprechen Sie mich bitte an, wenn Sie sich für ein Angebot interessieren.